Top

Drau-Alpe-Adria-Tour

589 €

Von den Dolomiten nach Villach und von dort weiter an die Adria

Tourenbeschreibung

Der Drauradweg zählt ohne Zweifel zu den schönsten Radrouten Europas und ist 2016 vom ADFC als 5-STERNE QUALITÄTSRADROUTE ausgezeichnet worden. Der Abschnitt vom Hochpustertal bis nach Villach ist besonders gut für Familien mit Kindern und für Radreiseneulinge geeignet. Die Tour beginnt in Toblach/Niederdorf, in der Nähe des Drau Ursprunges. Hier hat bereits Gustav Mahler sein inspiratives Plätzchen zum Komponieren gefunden. Der Fluss Drau ist ständiger Begleiter auf dem Weg in die Osttiroler Hauptstadt Lienz. Von dort geht es weiter über Spittal a.d. Drau bis nach Villach. Bald schon heißt es jedoch wieder Abschied nehmen von Österreich, bevor die Radreise in Italien ihre Fortsetzung findet. Die Region Friaul-Julisch Venetien bietet nicht nur landschaftliche Abwechslung, sondern lädt Sie zudem auf einen Streifzug durch die kulturelle Vielfalt der Region ein. Dieser Mix der Kulturen spiegelt sich auch in der Küche wieder: alpenländisch-österreichische, slowenische und venezianische Einflüsse prägen das gastronomische Angebot der Region. Die Gipfel der Karnischen Alpen weit hinter sich lassend, radeln Sie auf der Südseite der Alpen dem Meer entgegen und vor Ihnen erstreckt sich die Küste der Adria mit kilometerlangen Sandstränden.

Charakter der Strecke

Leichte Radreise. Die Strecke vom Hochpustertal nach Villach folgt meist dem Flusslauf der Drau und somit sind keine großen Anstiege zu erklimmen. Ab Villach verläuft die Radreise auf Radwegen oder entlang sehr ruhiger Seitenstraßen durch kleine Dörfer und idyllische Landschaften. Die Radreise ist für Kinder ab 14 Jahren geeignet.

 

Highlights und Sehenswürdigkeiten

  • Der Drau Radweg von Südtirol über Osttirol nach Kärnten
  • Das obere Pustertal mit den Hauptorten Toblach und Innichen im Herzen der Dolomiten
  • Zahlreiche Badeseen: Millstätter-, Ossiachersee
  • Sonnenstadt Lienz (Schloss Bruck, Aguntum)
  • Schloss Porcia bei Spittal a.d. Drau
  • Villach, bekannt für seinen Kirchtag
  • Geschichtsträchtige Städte und sehenswerte historische Ortskerne
  • Tarvis, italienische Grenzstadt
  • Das Kanaltal im Dreiländerdreieck Österreich-Slowenien-Italien
  • Gemona del Friuli
  • „Colli Orientali del Friuli“, Weinanbaugebiet des Friaul
  • Udine, von venezianischen Einflüssen geprägte Stadt
  • Aquileia, das „Zweite Rom“
  • Grado, einer der beliebtesten Badeorte an der Adria

Dauer

8 Tage / 7 Nächte

Distanz

ca. 325 - 385 km

Leistungen

  • Übernachtung in Gasthöfen oder Hotels der 3***Sterne-Kategorie (Kurtaxe, soweit fällig, vor Ort zu bezahlen)
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Informationsgespräch zur Radreise
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Telefonische Servicehotline für die Dauer der Radreise

Ausgangspunkt

Hochpustertal (Toblach / Niederdorf)

Parkplatz

Kostenloser unbewachter Parkplatz auf einem nahegelegenen öffentlichen- Parkplatz für die Dauer der Radreise.

Transfer

Jeden Samstag (vom 18/06/2019 bis zum 17/09/2019 (inkl.) auch jeden Dienstag Rücktransfer mit dem Shuttlebus von Grado in das Hochpustertal (Toblach/Niederdorf) zum Preis von € 69,00 pro Person (inkl. Fahrrad - Reservierung und Zahlung bei Buchung erforderlich). Minimum 2 Personen.

Leihräder

21-Gang Damen- oder Herrenfahrrad | 7-Gang Unisex Fahrrad mit Rücktrittbremse | E-Bike (Unisex Modell, 500 Watt Batterie)

Informationsmaterial verfügbar in

Deutsch, Englisch, Italienisch

 

Diese Tour wird veranstaltet von FUNActive Tours

Buchung unter:

Bahnhofstraße 3

39034 Toblach (BZ), Italien

Tel.: +39 0474 771210

E-Mail: office@funactive.info

www.funactive.info