Hotel Hohenstauffen

Salzbrug - Österreich


Elisabethstr. 19
5020 Salzbrug

Österreich

Tel: +43 662 877669

E-Mail: info@hotel-hohenstauffen.at
Web: www.hotel-hohenstauffen.at


Im gemütlichen, familiär geführten Hotel in Salzburg stehen Ihnen 31 moderne oder im „Alt-Salzburg-Stil“ eingerichtete Zimmer mit allem Komfort zur Verfügung. Das Haus liegt in einer ruhigen Seitenstrasse und wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut.

Am Morgen erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit erstklassigen und zum größten Teil regionalen Produkten.

Das Hotel befindet sich nur 300 Meter vom Bahnhof entfernt. So haben Sie alle Anschlussmöglichkeiten für Ihr Sightseeing in Salzburg praktisch vor der Tür.

Den Salzkammergut-, Mozart- und Tauernradweg erreichen Sie schon nach ca. 200 Metern.
Zum berühmten Mirabellgarten sind es nur 700 Meter; hier beginnt der Altstadtbereich von Salzburg.

Führ Hotelgäste werden Parkplätze in unmittelbarer Nähe bereitgestellt.



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie unter 16 Jahre alt sind und Ihre Zustimmung zu freiwilligen Diensten geben möchten, müssen Sie Ihre Erziehungsberechtigten um Erlaubnis bitten. Wir verwenden Cookies und andere Technologien auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Personenbezogene Daten können verarbeitet werden (z. B. IP-Adressen), z. B. für personalisierte Anzeigen und Inhalte oder Anzeigen- und Inhaltsmessung. Weitere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Auswahl jederzeit unter Einstellungen widerrufen oder anpassen. Einige Services verarbeiten personenbezogene Daten in den USA. Mit Ihrer Einwilligung zur Nutzung dieser Services stimmen Sie auch der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA gemäß Art. 49 (1) lit. a DSGVO zu. Das EuGH stuft die USA als Land mit unzureichendem Datenschutz nach EU-Standards ein. So besteht etwa das Risiko, dass US-Behörden personenbezogene Daten in Überwachungsprogrammen verarbeiten, ohne bestehende Klagemöglichkeit für Europäer.